Teilen
Nach unten
avatar
Kezia
Hobbyautor Experte
Alter : 22
Anzahl der Beiträge : 34
Ort : Greifswald

Autorenprofil
1. Projekt : Nothing More
2. Projekt: Royal Affair
http://www.herzens-buecher.blogspot.com

Inspiration finden - wie?

am Do Jul 19, 2018 12:14 pm
Inspiration - die Grundlage von dem was man schreibt. Aber wie findet man sie? Oder findet die Inspirationen einen?

_________________

female author graduate cap coffee anchor 
avatar
Dreamcatcher
Hobbyautor Experte
Anzahl der Beiträge : 18
Ort : Salzburg / Österreich

Autorenprofil
1. Projekt : Unterwelt - Versklavt
2. Projekt: Wir kämpfen um zu lieben
http://www.dreamcatcher.miami

Re: Inspiration finden - wie?

am Mo Jul 23, 2018 3:23 pm
Ich hol mir eigentlich fast überall Inspiration. Mir kommen natürlich auch beim Schauen von Filmen oder Serien Ideen, aber ganz besonders wenn ich einfach raus gehe. :)
In der Natur, auf den Bergen, im Schwimmbad oder auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder im Cafe kommen für mich immer die besten Ideen. Ich beobachte gerne die Leute um mich herum und male mir Geschichten für sie aus und so kommen dann bei mir die Ideen.
Sehr viele Ideen von ihr entspringen auch meinen Träumen, an die ich mich am nächsten Tag noch erinnern kann. Sind oft verrückte Träume und perfekte Grundlagen für neue Geschichten. :)
Nathalie Lina Winter
Aktives Mitglied Level 1
Aktives Mitglied Level 1
Alter : 29
Anzahl der Beiträge : 15
Ort : 21423 Winsen/Luhe

Autorenprofil
1. Projekt :
2. Projekt:

Re: Inspiration finden - wie?

am Mo Jul 23, 2018 6:01 pm
Bei mir kommt die Inspiration spontan.
Mein erstes, 2008 veröffentlichtes Buch (damals unter meinem realen Namen, über BoD) basiert auf den Serien Medikopter 117, Die Rettungsflieger, der Buchreihe Einsatz fürs Leben von Irma Krauß und meiner eigenen Vergangenheit, die ich dort verarbeitet habe.
Meine damalige SM/Erotik Reihe wurde durch den Film Groupies bleiben nicht zum Frühstück und meinen eigenen Erfahrungen, die ich erlebt habe, inspiriert. Ich habe die Reihe im SP veröffentlicht gehabt, sie vor zwei Jahren dann jedoch runtergenommen und nun kostenlos auf Wattpad stehen.
Meine heutige Trilogie Soulmates wurde von mir in einer damaligen ersten Fassung zwischen 2010 und 2011 als FanFiction geschrieben - zu meiner Lieblingsband Panik/Nevada Tan.
Im Dezember 2014 entdeckte ich sie auf meiner Festplatte wieder. Durch Carina Bartsch und ihre Reihe Kirschroter Sommer & Türkisgrüner Winter, die ich abgöttisch liebe (nicht nur die Liebesgeschichte, sondern auch Carinas Stil), bekam ich den Mut mich an Soulmates zu wagen.
Die heutige Soulmates Trilogie hat mit der FanFiction von damals nichts mehr gemeinsam. Ich habe jedoch einige Sachen daraus übernommen. Was es ist, bleibt natürlich ein Berufsgeheimnis ;)
Meine kommende Tetralogie Kirschengift, zu der ich bereits Cover, vorläufige KTs habe und gerade an den Kapitel-Inhalten des 1.Teils arbeite, wure durch die Cover meiner Lieblingsautorin im Genre Erotik, Dc Odesza, inspiert.
Eine weitere Trilogie, die geplant ist, wurde durch eine andere Buchreihe auf myfanfiction.net, inspiert. Derzeit trägt diese Reihe den Arbeitstitel Wegwaise. Dazu gibt es bisher nur die vorläufigen Klappentexte und eine ganz grobe Storyline.
Und dann hätte ich da noch die geplante Tetralogie Zauberhaftes Jahresgeflüster. Sie wurde ebenfalls durch die Cover meiner Lieblingsautorin Dc Odesza, inspieriert. Die Cover zu Odeszas Reihe Dein Für ... waren für mich ausschlaggebend. Die Farben erinnerten mich an die vier Jahreszeiten, daher der Trilogienname Zauberhaftes Jahresgeflüster.
Gesponserte Inhalte

Re: Inspiration finden - wie?

Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten